Freitag, 13. März 2020. Voraussichtlich wird Ministerpräsident Dr. Markus Söder (CSU) in wenigen Augenblicken bekanntgeben, dass ab Montag die Schulen in Bayern geschlossen werden.

Natürlich müssen wir uns diese Pressekonferenz ab 9 Uhr während des VWL-Unterrichts live über BR24 anschauen. Wir, die W13b und ich, sind gespannt ...
In der Tat: so wie "informierte Kreise" schon bereits wussten und vorab meldeten, kommt es. "Ab kommendem Montag werden die Schulen ... geschlossen. Das Ganze gilt jetzt vorläufig bis zum Ende der Osterferien." so Ministerpräsident Dr. Söder. Ein einzelner "Hurra"-Schrei ist im Klassenzimmer zu vernehmen. Und später: "Das ist ja fast so lang wie die Sommerferien!". Währenddessen mahnt Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo (FW) in seiner Stellungnahme an: "Ich will aber nochmal deutlich machen: Es sind keine Ferien. Es sind also keine Ferien, sondern nur kein Unterricht in der Schule." Es werde online-Unterricht geben. Und den gab es dann auch.
Nun, 10 Wochen nach den Schulschließungen, "Schule daheim" wurde für einige Klassen bereits seit vier Wochen durch Präsenzunterricht abgelöst, wollte ich von meinen Schülerinnen und Schülern wissen, wie die Phase des online-Lernens für sie war, welche Erinnerungen sie an diese Schul-Zeit haben, wovon sie eines Tages ihren Enkelinnen und Enkeln berichten werden. Hier ihre Antworten in einer Wordcloud.

Andreas Ott, OStR

Wortwolke

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.