Die Gesundheitsbranche wächst ständig und bietet zunehmend anspruchsvolle Arbeitsmöglichkeiten.

Gut ausgebildetes Personal wird in diesem Bereich immer wichtiger. Vor diesem Hintergrund wurden in den letzten Jahren einige neue Studiengänge im Bereich Gesundheit entwickelt.
Auch die Technische Hochschule in Deggendorf reagiert auf den aktuellen und zukünftigen Bedarf im Gesundheitswesen und bietet an der Fakultät für Angewandte Gesundheitswissenschaften einige neue gesundheitsspezifische Studiengänge an. Über ihr Studienangebot informierten erfahrene Dozenten und Studenten der TH Deggendorf die Schülerinnen und Schüler der Ausbildungsrichtung Gesundheit an einem Vormittag. An fünf Stationen erhielten die Schüler Informationen zu den Studiengängen Bachelor Physician Assistant, Bachelor Management im Gesundheits-, Sozial- und Rettungswesen, Bachelor Pflege, Bachelor Physiotherapie Dual und Bachelor Management von Inklusion und Teilhabe. Vor allem der Studiengang Physician Assistant weckte das Interesse der Schüler. Es handelt sich dabei um einen medizinischen Assistenzberuf, zur Unterstützung der Ärzte bei ihren Behandlungen. Voraussetzung ist eine akademische Ausbildung, in der die notwendigen medizinische Fachkenntnisse erworben werden, um ärztlich delegierbare Tätigkeiten selbstständig ausüben zu können. Das Studium umfasst eine Regelstudienzeit von acht Semestern und schließt ein Praxissemester in Kliniken, Arztpraxen und Medizinischen Versorgungszentren ein. Durch die Fachhochschulreife in der Ausbildungsrichtung Gesundheit werden die Schülerinnen und Schüler optimal auf diese neuen, zukunftsorientierten Studiengänge vorbereitet und profitieren sowohl von ihrer Berufs- oder Praktikumserfahrung als auch von den anatomischen und medizinischen Grundlagenkenntnissen, die im Fach Gesundheitswissenschaften vermittelt werden.

Veronika Lentner

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.